Ehe

 

„Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, lässt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf.“  (1. Kor 13,4-8)

 

Gott hat Mann und Frau füreinander bestimmt, damit sie „nicht mehr zwei, sondern eins“ sind. Auf diese Weise sollen sie die Liebe leben, fruchtbar sein und so zum Zeichen für Gott selbst werden, der nichts als überfließende Liebe ist.

Wenn Sie kirchlich heiraten wollen, dann bitten wir Sie ca. ein halbes Jahr vor dem gewünschten Termin in der Pfarrkanzlei mit den Dokumenten vorbeizukommen. Gleichzeitig empfehlen wir Ihnen, sich in der Erzdiözese Wien, Tel. 01/51552-3330 oder www.kirchliche-hochzeit.at ,wirtrauenuns@edw.or.at für ein Eheseminar anzumelden. Fallweise werden auch in unserer Pfarre Eheseminare angeboten. Bitte nachfragen.

Ungefähr ein bis zwei Monate vor der Trauung findet dann ein Trauungsgespräch statt, das mit einem unserer Priester individuell vereinbart wird. Anschließend wird die Trauungserlaubnis an die Pfarre weitergeleitet, in der die Trauung stattfinden wird.

Dokumente:

  • Taufschein
  • Meldezettel
  • Identitätsnachweis (Führerschein, Pass)