Katechese

26. September 2022 bis Mitte November

Jeweils Montag und Donnerstag, 19:30 Uhr

Pfarre St. Christoph, Rennbahnweg 44, 1220 Wien
Pfarrsaal (links neben der Kirche den Parkplatz hineingehen, nach ca. 30 m findet sich der Eingang zum Pfarrsaal; gratis Parkmöglichkeit vorhanden)

„Die Katechesen waren für mich der Weg, um Gott in der Kirche und in meinem Leben zu begegnen.“

Clemens Haunschmidt

Was ist eine Katechese?

„Katechese“ kommt vom griechischen Wort „katecheo“ und bedeutet so viel wie „unterweisen“. Eine Katechese ist also die Verkündigung des christlichen Glaubens in lebensnaher Sprache. Es geht jedoch primär nicht um ein Lernen von Fakten, sondern um eine Erfahrung des Glaubens und der Liebe Gottes.

Welche Katechesen werden in der Pfarre St. Christoph gehalten?

Die Inhalte der Katechesen entsprechen dem Glauben der katholischen Kirche. Sie stammen vom Neokatechumenalen Weg, einer Erneuerungsinitiative in der katholischen Kirche, die in den 60er Jahren in Spanien begonnen hat und heute weltweit verbreitet ist. Nähere Infos zum Neokatechumenalen Weg:

https://neokatechumenalerweg.de

Wer ist das Katechistenteam?

Das Team der Katechisten setzt sich dieses Jahr zusammen aus zwei Ehepaaren aus Wien und Kaplan Clemens Haunschmidt.

Wie lange dauern die Treffen?

Die Abende dauern ca. 1 Stunde.

Muss ich mich anmelden?

Für die Teilnahme ist keinerlei Anmeldung erforderlich. Die Treffen sind gratis und unverbindlich.

Welche Inhalte werden behandelt?

Jeden Abend wird ein anderes Thema behandelt. Im Zentrum der Katechesen steht die Verkündigung der kostenlosen Liebe Gottes zu uns, die er in Christus gezeigt hat. Dazu geht es um die Lage der Welt von heute, die Rolle der Kirche, wichtige Figuren in der Heiligen Schrift, die unser eigenes Leben erleuchten; über die Frage nach dem Sinn des Lebens, der Versöhnung mit Gott und vieles mehr.

Kann ich später einsteigen?

Auch ein späterer Einstieg in die Katechesen ist möglich.

Kommen Sie und hören Sie eine Gute Nachricht für Ihr Leben!